Dutch Swing College Band (NL)

Geschichte und Musik werden durch die Dutch Swing College Band untrennbar vereint. Hochkarätige Musiker tragen heute weiter, was während der Kriegszeit entstanden ist. Damit erwecken sie die grossen Jazzlegenden zu neuem Leben.

 

tl_files/jazzfestival/2018/Bandfotos/dutchwingcollege.png

 

Die Geschichte dieser swingenden Jazz-Band ist unvergleichlich: Obwohl Jazz während des Zweiten Weltkrieges in Holland durch die Nazis verboten war, wollten ein paar Jugendliche diese Musik unbedingt aufrechterhalten. Heimlich übten und spielten sie – still für sich, aber auch in illegalen Radiosendungen – und gründeten nach dem Krieg eine Jazzschule: Das Swing College. Die Band hatte am Tag der Befreiung, am 5. Mai 1945, ihren ersten grossen Auftritt. Seit 1960 ist die Dutch Swing College Band ein Berufsorchester, gewann unzählige Preise und musiziert bis heute weltweit mit riesigem Erfolg. Verlassen Sie sich drauf: Nicht nur die Geschichte ist legendär!

 

 

www.dsc.nl

Line-up                      
Maurits Woudenberg                                    Posaune
Frenk van Meeteren                           Gesang, Gitarre, Banjo
David Lukacs Klarinette, Sopran-, Tenor-, Baritone Saxophon
Bob Kaper musikalische Leitung, Klarinette, Alto Saxophon, Gesang
Keesjan Hoogeboom Trompete, Gesang
Anton Burger Schlagzeug
Adrie Braat Kontrabass

 

 

 

 

 



Spielzeit



Bühne

Freitag, 10. 8. 2018, 19.30 Uhr Wingert

 

 

 

 

 

Bandsponsor

tl_files/jazzfestival/2018/Sponsoring/kaiserlogo.jpg